St. Maria - In Verbindung mit

Ökumene

Das griechische Wort "Oikoumene" bedeutet ursprünglich "die ganze bewohnte Erde". Gemeint ist damit das Wissen um die Zugehörigkeit zur weltweiten christlichen Gemeinschaft. Das Streben nach der weltweiten Einheit aller Christen und die Bemühungen um die Wiederherstellung der sichtbaren Einheit der Kirche stehen im Zentrum aller ökumenischen Tätigkeiten. Sie berufen sich auf den Willen Jesu, der am Abend vor seinem Leiden um die Einheit der Jünger gebetet hat.
 
Die Gemeinde St. Maria hat Verbindungen zu den evangelischen Gemeinden des Vorderen Westens in Kassel. Es gibt ökumenische Gottesdienste z. B. zum Schulanfang oder Schuljahresende, eine gemeinsame Bibelwoche am Anfang jeden Jahres, gegenseitige Einladungen zu Festen und Feiern u. a.

 

So haben wir Verbindung zur evangelische Gemeinde der Friedenskirche, zur Petrus-Kirchengemeinde in Kirchditmold und zur evangelisch freikirchlichen Gemeinde (Kirche im Hof).